gesundheitskurs-gymnastik-header.jpg Foto: A. Zelck /DRK e.V.

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Gesundheitsprogramme

Gesundheitsprogramme

Ansprechpartner

Frau Petra Schwenninger
Tel. 0761 - 88336 220

Seit 50 Jahren sind die Gesundheitsprogramme ein fester Bestandteil im Roten Kreuz. Menschen ab 55 Jahren sind eingeladen, beim wöchentlichen Training ihrem Körper, ihrer Seele und ihrem Geist Gutes zu tun. Das Angebot richtet sich an gesunde aber auch an bereits bewegungseingeschränkte Menschen. Es geht nicht nur darum, Altersbeschwerden vorzubeugen, sondern auch um Gemeinschaft mit Gleichgesinnten in lockerer Runde ohne Leistungsdruck. Unsere Angebote werden den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe und neuen medizinischen Erkenntnissen angepasst.

Unsere Angebote

Der Flyer zu den Gesundheitsprogrammen 2024 ist veröffentlicht!

Hier finden Sie alle Termine rund um Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Gesundheitsprogramme.

Flyer mit allen Aus- und Weiterbildungen 2024
(Stand: 05.02.2024)

Anmeldeseite für die Aus- und Weiterbildungen in den Gesundheitsprogrammen

So viel Spaß macht es, Kurse in unseren Gesundheitsprogrammen zu leiten. Hier geht's zum YouTube Kanal des Badischen Roten Kreuz.

Werden Sie Übungsleiter/in für unsere Bewegungsprogramme!

Wenn Sie Freude an Bewegung haben und dies gerne anderen vermitteln, selbst gesund und beweglich sind und über Geduld und Einfühlungsvermögen mit älteren Menschen verfügen, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns ausbilden lassen. Sie erhalten eine qualifizierte Ausbildung sowie regelmäßige Fortbildungen. Sie werden bei Ihrem örtlichen Roten Kreuz eingesetzt, dort erhalten Sie auch die nötigen Informationen. Gerne können Sie sich auch an den DRK-Landesverband wenden.

 

Forum Gesundheit zum 50. Geburtstag der Gesundheitsprogramme im DRK

Mit einem Forum Gesundheit feierte der DRK-Landesverband Badisches Rotes Kreuz den 50. Geburtstag der Gesundheitsprogramme. Neben dem Hingucker des Tages, den Tanzeinlagen der DRK-Tanzgruppe Gundelfingen, wunderbaren Gästen und vielen guten Gesprächen bot die Veranstaltung acht Workshops zu unterschiedlichsten Gesundheitsthemen sowie einen Blick zurück auf die Entstehung und Entwicklung der Gesundheitsprogramme, die seinerzeit im Kreisverband Lörrach von Irmtraud Klages entwickelt worden waren.

Das neue Angebot, das damals noch „Altengymnastik und Seniorentanzgruppen“ hieß, verbreitete sich sehr schnell über das gesamte Verbandsgebiet des Badischen Roten Kreuzes, wurde vom Landesverband weiterentwickelt und war nach kurzer Zeit fester Bestandteil der Seniorenarbeit überall im Deutschen Roten Kreuz. Mit Gymnastik-, Tanz- und Yogakursen, Gedächtnistraining und Aktivierendem Hausbesuch werden bis heute so viele Menschen erreicht wie mit keinem anderen Angebot des Deutschen Roten Kreuzes .

Mit Blick auf eine immer älter werdende Gesellschaft haben die DRK-Gesundheitsprogramme auch nach einem halben Jahrhundert nichts an Aktualität und Attraktivität verloren, im Gegenteil sie sind von großer Bedeutung, wenn es darum geht Seniorinnen und Senioren fit zu halten und ihnen möglichst lange ein eigenständiges Leben, im Idealfall in den eigenen vier Wänden, zu ermöglichen.

2010 evaluierte das Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg den Nutzen der DRK-Gesundheitsprogramme und belegte die positiven Effekte des DRK-Angebots. Über die Verbesserung von Fitness, Wohlbefinden und körperlicher wie geistiger Leistungsfähigkeit hinaus haben die Kurse eine enorme soziale Bedeutung: Sie schaffen Gemeinschaft und Zusammenhalt. In einer Gesellschaft, in der immer mehr – gerade ältere – Menschen allein leben, ist dies von unschätzbarem Wert.

Im Jahr 2019, also vor der Corona-Pandemie, nahmen im Badischen Roten Kreuz etwa 7400 Personen wöchentlich diese Angebote wahr. Im gesamten Verbandsgebiet gab es knapp 600 Gruppen. Möglich ist dieses weitreichende Angebot nur, weil sich etwa 320 Übungsleiterinnen und Übungsleiter ehrenamtlich engagieren. Egal ob sie Gymnastik, Tanz, Yoga, Gedächtnistraining oder den Aktivierenden Hausbesuch anbieten, sie nehmen eine wichtige präventive Aufgabe im Gesundheitsschutz wahr. Deshalb war das Forum Gesundheit vor allem auch ein ganz großes Dankeschön an unsere Übungsleitungen und Ausbilderinnen.

Machen Sie mit, nutzen Sie unsere Gesundheitsprogramme!

Wir laden Sie ein:

  • in eine feste Gruppe, in der Sie ohne Leistungsdruck trainieren können und wo neben den gesundheitsfördernden Angeboten auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt
  • zu unseren Angeboten in Wohnortnähe zu kleinen Preisen
  • zum wöchentlichen Training, weil Regelmäßigkeit entscheidend für den nachhaltigen Übungserfolg ist
  • in einen starken Verband, der die qualifizierte Aus- und Fortbildung seiner Übungsleiterinnen und Übungsleiter garantiert
  • Gymnastik

    Je nach Leistungsfähigkeit üben Sie im Stehen, Sitzen, Gehen oder im Liegen mit dem ganzen Körper. Kleingeräte, Partnerübungen und Bewegungsfolgen mit Musik bringen Farbe, Abwechslung und Spaß in die Übungsstunde.

  • Tanz

    Beim Tanzen umfasst das Repertoire einfache bis anspruchsvollere Choreographien. Es wachsen rhythmisches Vermögen, Beweglichkeit und Selbstbewusstsein. Nebenbei erhöht sich auch die Gedächtnisleistung, denn Tanzen ist gleichermaßen Gedächtnistraining. In den Tanzgruppen herrscht gute Laune, Freude und Leichtigkeit. Für bewegungseingeschränkte Teilnehmende gibt es Sitztänze zu schwungvoller Musik, die sich gesundheitsfördernd auswirken und viel Spaß machen.

  • Yoga

    Das DRK-Yogaprogramm wurde 1980 besonders für ältere, untrainierte Menschen entwickelt und basiert auf einer sanften Form des körperorientierten Hatha-Yogas. Das Yogaprogramm wird ständig nach neuen Erkenntnissen weiterentwickelt. Die Übungen sind so aufgebaut, dass ungeübte Teilnehmende nicht überfordert werden. Beweglichkeit, Belastbarkeit und Ausdauer werden verbessert sowie Koordination, Gleichgewicht und die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufs- und des Atemsystems. Yoga führt zu mehr Ausgeglichenheit im Alltag.

  • Gedächtnistraining

    Das Rote Kreuz bietet Kurse zum Gedächtnistraining für alle Altersgruppen an. Auf vielseitige, spielerische und fröhliche Weise wird die geistige Leistungsfähigkeit verbessert. Dabei fließen verschiedene Ansätze mit ein sowie neueste Erkenntnisse und Entwicklungen. Das Gedächtnistraining bietet viel Spaß in fröhlicher Runde, Austausch und Kreativität.

Die Gesundheitsprogramme des DRK-Landesverbandes Badisches Rotes Kreuz werden gefördert durch: